MASSAGEPRAXIS KARIN REISNER

 Terminvereinbarung: 0676/782 82 05 

SKENAR (SCENAR) Therapie (Selbst Kontrollierte Energo Neuro Adaptive Regulation)

Wirkungsweise:

Die SKENAR-Therapie ist eine Form der Elektrotherapie, bei der durch elektrische Impulse bestimmte Botenstoffe einer Nervenzelle ausgeschüttet werden, die über die Blutbahn bei der Zielzelle ankommen und dort zellbiologische Verbesserungen einleiten. Eine dieser Wirkungen ist Schmerzlinderung. Doch geht die Wirkung von SKENAR weit darüber hinaus, da über die Optimierung von Körperfunktionen eine Heilung von Krankheiten positiv beeinflusst werden kann.

Über das vegetative Nervensystem kontrolliert der gesunde Organismus zur Aufrechterhaltung der inneren Selbstregulation seine lebenswichtigen Funktionen wie Herzschlag, Atmung, Blutdruck, Verdauung und Stoffwechsel. Im kranken Zustand ist diese Fähigkeit allerdings eingeschränkt und der Körper übernimmt falsche Funktionsweisen. SKENAR regt mit seinen Impulsen den Organismus an, die festgefahrenen Nervensignalstrukturen aufzubrechen.

Um das zu erreichen, tritt der SKENAR mit seinen Impulsen über die Haut in einen Dialog mit dem Körper. Er wartet auf die Antwort des Körpers und reagiert dann mit seinen individuellen Dosierungen innerhalb von Mikrosekunden. Die laufenden Veränderungen der Impulse gehen so lange weiter, bis das optimale Reaktionsmuster erreicht und die Blockade aufgehoben ist.

Unterschied zu Elektrotherapie:

SKENAR unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von anderen Elektrotherapien. Im Gegensatz zu allen anderen elektrotherapeutischen Geräten ist bei SKENAR jeder Impuls anders als der vorherige, was den Körper daran hindert, sich an diese Impulse anzupassen. Der SKENAR-Impuls verfügt über eine hohe Amplitude und stimuliert die langsam leitenden Nervenfasern (C-Fasern).

Da die SKENAR-Impulse den natürlichen nerveneigenen Impulsen sehr ähnlich sind, ist die Behandlung unschädlich und nebenwirkungsfrei. Anfänglich kann es manchmal zu einer leichten Zustandsverschlechterung kommen. Dies signalisiert allerdings nur, dass der Körper mit der Wiederherstellung seiner Gesundheit begonnen hat. Mittels  SKENAR werden nie Körperfunktionen blockiert, sondern immer gefördert.

Die SKENAR-Behandlung ist eine Chance, Krankheiten zu verhindern. Die adaptiven Systeme des Menschen (Nervensystem, Hormonsystem und Immunsystem) sind praktisch immer in einem suboptimalen Zustand. SKENAR hilft die adaptiven Systeme zu optimieren und beugt so die Entwicklung von Fehlregulationen im Organismus vor.

Es handelt sich hierbei um einen Ansatz, bei dem der ganze Organismus involviert ist (physische, emotionale und mentale Ebene).

SKENAR kann bei einer sehr breiten Palette gesundheitlicher Einschränkungen erfolgreich eingesetzt werden, wie z.B.:

+ Störungen des Verdauungstraktes
+ Störungen des Herz-Kreislauf-Systems
+ Störungen des Muskel-Skelett-Systems und des urologischen Systems, bei Atemwegs- und Lungenproblemen
+ Störungen des Nervensystems
+ Narbenbehandlung
+ sämtliche Störungen des HNO-Bereichs
+ Störungen im Immun- und Hormonsystem
+ ernährungsbedingte und Stoffwechselerkrankungen
+ Folgen langer Stresseinwirkung wie chronische Müdigkeit und Erschöpfung etc.

Die Erfahrungen zeigen, dass es durch die Verwendung des SKENAR zu einer nachhaltigen Schmerzreduktion bzw. kompletten Beseitigung von Schmerzen und einer deutlichen Besserung des Allgemeinzustands kommt.

Quelle: Wikipedia